Nationalparkschule

Eigenes Gemüse und Obst anbauen und ernten

Entdecken, wo das Essen herkommt, dass Gemüse nicht im Supermarkt wächst, Pflanzen beim Wachstum beobachten, sie bis zur Ernte pflegen, sind Ziele, die erreicht werden können, indem man in Kindertagesstätten einen „Kindergarten“ anlegt. 

Inzwischen gibt es einige Institutionen, die auf diese Weise Kinder für das Thema gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit sensibilisieren. 

Am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift wurden vor kurzem Hochbeete zum Anbau von Gemüse angelegt, um dies mit den Klassen der angehenden Kinderpfleger*innen hier vor Ort zu erproben. 

So können diese als Multiplikator*innen fungieren, um die Idee für ein solches Projekt in die zukünftige Wirkungsstätte hineinzutragen und bei entsprechenden Möglichkeiten zu initiieren. 

 

Insektenfreundlicher Schulpark des SNiSt mit Wildblumenwiese

Die herrliche Parkanlage rund um unser Berufskolleg stellt in den warmen Monaten bereits eine blütenreiche, farbenprächtige Gartenoase dar, die dankbar von Bestäuberinsekten angenommen wird. 

Zusätzlich wurde ein Wildblumenbeet angelegt mit Blütenpflanzen, wie z.B. Kornblumen, Margeriten, Sonnenblumen, Wiesensalbei, Lavendel u.a., dieses bietet ideale Bedingungen für viele Insekten, denn insbesondere Pflanzen mit sogenannten ungefüllten Blüten heimischer Wildformen locken die kleinen Sechsbeiner. 

Aktionen wie die Anlage von Wildblumenbeeten, das Installieren von Insektenhotels, aber auch die Beobachtung von Insekten im Rahmen des Unterrichts, die Beteiligung an Zählaktionen und die Bewusstmachung der Bedeutung der Insekten für die Ökosysteme und letztlich auch für die Ernährung des Menschen sollen gerade in Zeiten, in denen ein dramatischer Insektenschwund zu verzeichnen ist, ein Problembewusstsein schaffen und zu Initiativen auch an anderen Orten anregen. 

 

Gesundheitsparcours des Berufskollegs

Naturerleben hat einen großen Einfluss auf das psychische, physische und soziale Wohlbefinden. 

Eine Blume zu betrachten, das Rauschen des Windes im Blätterdach wahrzunehmen oder die beruhigende Wirkung von Wasser zu verspüren macht uns glücklich. Unser Schulpark bietet dazu zahlreiche Möglichkeiten.

2021 wurde ein auf dem Gelände des St-Nikolaus-Stift ein Gesundheitsparcours für Jung und Alt mit 12 Stationen eröffnet. 

Dieser ermöglicht Pausen und aktive Entspannung durch Bewegung in unserem Schulpark. 

Zum Beispiel beim Relaxen durch Nutzung der Schwungliegen oder beim konzentrierten Bouldern, bei dem fast alle Muskelgruppen gefördert werden, beim Schulen des Gleichgewichtsgefühls durch Balance halten auf der Slackline und bei anderen Aufgaben des Parcours kann man aktiv entspannen und Stress abbauen. 

Kontakt

Tel.: 02252 / 94 36 0
Fax: 02252 / 94 36 36

Brüsseler Str. 68
53909 Zülpich - Füssenich

E-Mail: info@st-nikolaus-stift.de

Socialmedia

instagram 1675670 640    index